Testfahrt: Müggelsee-Tour

30. April 2024 @ 12:00 – 19:00 –

Heut fahrn wir übern See, testweise, und das wird gut: wir giggeln uns aus Berlin raus, bobbeln gemählich die Spree rauf und freuen uns über so viel Geblubbel auf der, wenns nach Alex geht, schönsten Tour, die man fahren kann.

Datum/Zeit
Date(s) - 30. April 2024
12:00 - 19:00

Veranstaltungsort
Anleger der Reederei Berlin Cityschiffsfahrten, Holsteiner Ufer
Holsteiner Ufer 32
10557 Berlin


Heut fahrn wir übern See, testweise, und das wird gut: wir giggeln uns aus Berlin raus, bobbeln gemählich die Spree rauf und freuen uns über so viel Geblubbel auf der, wenns nach Alex geht, schönsten Tour, die man fahren kann. Zum Fotos machen, quatschen, entspannen und: Natürlich netzwerken, das machen wir eh immer. Und, als kleines Bonbon, hat Stefan heute ausnahmsweise was ganz Besonderes vor: Wir fahren sogar bisschen durch die Müggelberge! Und wenn ihr brav seid, könnt ihr vielleicht sogar ein paar Müggel sehen.

Das Crowdfunding unserer Testfahrt ermöglicht euch einen entspannten Blick in den Betrieb, schräg am Vorhang vorbei, hinter die Kulissen. Wir nehmen uns Zeit, mit euch ins Gespräch zu kommen und eure Fragen zu beantworten.

Spreesprecher Alex und Kolleg*innen sind dabei, um hin und wieder zu erklären, an was wir vorbeischippern. Wir packen euch, wie sich das für so einen Ausflug gehört, auch eine kleine Lunchbox. Wie damals, zum Schulausflug.

Ab dafür am Holsteiner Ufer und durch die City Berlin Richtung Müggelsee: Alle Highlights mit dabei, Schloss Bellevue, Kanzleramt, HKW, Reichstag, Friedrichstraße, Museumsinsel, Dom, Fernsehturm, Nikolaiviertel, dies, das, Ananas. Spreesprecher Alex‘ Lieblingstour führt uns nach der Schleusung an der Mühlendammschleuse durch die tagsüber idyllische und nachts elektrisierende Clublandschaft am Holzmarkt, Yaam, Tresor und dem ehemaligen Kiki Blofeld zur East Side Gallery und Oberbaumbrücke, wo die Spree dann wieder breit ist, satt und ungeheuer fett (Wer das Zitat erkennt kriegt ein Bützchen). An den Molecule Men vorbei Richtung Liebesinsel und Insel der Jugend, am Plänterwald mit dem ehemaligen Freizeitpark wächst die Vorfreude auf die industrieromantische Schöneweider Kultur-Technologie-Studio-Loft-HTW-Landschaft, die sich Richtung Oberschöneweide schon wieder in wunderbare Natur wandelt, bevor wir an der zauberhaften Altstadt Köpenick vorbei endlich durch die Müggelspree ins Offene kommen, mein Freund: Der Müggelsee liegt vor uns, und fast kann man sich vorstellen, wie es wäre, wenn Berlin wirklich am Meer liegen würde. Wir machen einen großen Schlenker, und mit frisch aufgeladenen Batterien fahren wir wieder rein und hatten, das ist der Plan, einen sehr, sehr schönen Tag.