Konzept*Feuerpudel im April 2018 -Nachbereitung

Posted by on Apr 11, 2018

Pudel-Power im frisch renovierten und nun teilweise rosafarbenen Keller der Neuen Nachbarschaft: Fällt euch eine bessere Art ein, den April zu feiern? Uns nicht, und unserem April-Pudel-Publikum unterstellen wir Ähnliches. Und tatsächlich waren wir sehr erfreut über gute Texte, bahnbrechende Illustrationen von David Pollmann und ein fesches Gespräch mit Paula Fürstenberg.

Diether hat sich extra für den Abend eine neue und sehr flauschige Pudelmaske gekauft, während das Publikum sich mit Papp-Masken begnügen musste (noch eine Sache, die sich bei entsprechender Förderung selbstverständlich ändern würde: Flauschige Masken für alle). Zum Glück hat er sie dann auch wieder abgesetzt. Anschließend hat er sich auch von diversen Zwischenrufen nicht nervös machen lassen und hat alle acht Texte planmäßig in der korrekten Reihenfolge vorgetragen. Ein Genuss für Ohren und Augen, letzteres dank David.

Wer sich das nochmal in Ruhe ansehen will, bitteschön:

  •     

(Fotos © Markus Abendroth)

Vor der Preisverleihung sprache Vanessa Weser und Paula Fürstenberg über das Netzwerk Freie Literaturszene Berlin, bei welchem Paula zum Vorstand gehört und zu ihrem Leben als Autorin. Fazit: Kollektives Arbeiten ist ein Ding!

Und bevor wir verraten, wer gewonnen hat, hier nochmal alle Texte des Wettbewerbs:

  1. Der Damensattellecker von Robert Klages. Mehr Texte von ihm gibt’s auf robert-klages.de zu lesen. Robert arbeitet als freier Redakteur unter anderem für den Tagesspiegel und veranstaltet die Lesereihe Sprechstunde:Nebensatz. Seine Geschichten sind in diversen Literaturzeitschriften erschienen.
  2. Redliche Motive von Anne Büttner. Den Director’s Cut ihres Textes findet man in der 10. Ausgabe des HANT-Magazins. Anne betreibt außerdem den Blog Alles außer Binnenschifffahrt, wo sie in ihrer gewohnter Manier mit Wörtern jongliert. Lohnt sich!
  3. Die Hoffnung von Sarah Amanda Dulgeris. Sie ist nicht nur Autorin, sondern auch Schauspielerin und hat sogar eine Website, nämlich diese hier. Der Text ist bisher unveröffentlicht und stammt aus dem Stück „Kein Liebeslied“.
  4. Vogelperspektive von Stefan Franken. Der Text ist bisher noch unveröffentlicht, sein Autor aber viel auf Lesebühnen unterwegs. Wer Stefan im Internet suchet, der findet ihn z.B. auf Facebook.
  5. Liebeskummer für Genießer von Nachtwort. Das dazugehörige Blog heißt so: www.nachtwort.com
  6. Gewinn einer Nacht von Holger Heiland. Der Text ist noch unveröffentlicht. Wer noch mehr über Holger wissen möchte, kann seine Website besuchen: weltwundern.net
  7. Über alle Maßen freundlich von Markus Streichardt. Der Text ist unveröffentlicht, aber wen jetzt die Autorenneugierde packt, der schaue mal hier.
  8. Auszug ausm Buch vom ZWECK von Stephan Weiner. Der Text ist quasi noch ein Welpe und hat bei uns seine ersten Schritte gemacht, wir sind stolz! Stephan hat eine Webseite, die heißt www.stephanweiner.de, und er ist Redakteur bei der Zeitschrift Die Epilog.

[Nachrücker: Das perfekte Dazwischen von M e K u D u – man. https://steetmit.com/@mekudu-man]

 

(Die Veröffentlichung der Namen erfolgt in Absprache mit den Autor*innen und ist äußerst freiwillig.)

Platz 3 an Stephan Weiner für Auszug ausm Buch vom ZWECK. Gewann ein Buch.

Platz 2 an Markus Streichardt für Über alle Maßen freundlich. Gewann ein Buch.

Platz 1 an Robert Klages für Der Damensattellecker aus Mahrzahn-Hellersdorf. Gewann ein Buch.

Wir danken dem/der anonymen Spender*in, die uns die wunderbaren Werke zur Verfügung gestellt hat! Besonderer Dank gilt dem Illustratoren David Pollmann und unserem Gast Paula Fürstenberg. Vielen vielen Dank!

Auf geht’s zum letzten Pudel vor der Sommerpause! Wir sehen uns am 3. Mai in der Brotfabrik.

Eure Frühlings-Pudel

 

 

Leave a Reply

X