Konzept*Feuerpudel illustriert mit Angelina Schüler

Posted by on Aug 21, 2017

Zum ersten Feuerpudel nach der Sommerpause haben wir Angelina Schüler gewinnen können, den Stift/ den Pinsel/ das Mittel ihrer Wahl zu schwingen. Wir haben ihr im Vorfeld unsere traditionell halbseidenen Fragen gestellt.

K*P: Was macht eigentlich eine Illustratorin?

Eine Illustratorin versucht, eine Geschichte ohne Worte zu erzählen. Ein Blick auf das Blatt soll genügen und die Fantasie soll angeregt werden. Außerdem versucht eine Illustratorin, die Gegenstände, die uns täglich umgeben, zu erfassen und umzusetzen. Dinge, die alle Menschen gleich erkennen können, spielen in den Geschichten ebenso eine große Rolle. Niemand kann erkennen, dass ich ein Kuchenrezept illustriere, wenn ich nicht weiß, wie ein Schneebesen, eine Tüte Mehl oder eine Rührschüssel aussieht. IllustratorInnen haben einen ziemlich schönen, aber auch schweren Beruf.

 

K*P: Warum Illustration, warum zeichnen?

Ich bin ganz ungeschickt was Sprachen angeht. Englisch beherrsche ich gerade so, bei Spanisch hörte es schon auf. Ich erkenne einfach keinen Sinn hinter fremdsprachlicher Grammatik (geschweige denn an der deutschen…), aber durch meine Bilder kann ich mit ganz vielen Menschen in Kontakt treten. Über ein gesprochenes Wort hinaus. Das geht auch mit Tanztheater, aber ich kann nicht tanzen. Also zeichne ich.

 

K*P: Kannst du von deiner Arbeit leben?

Leider bis jetzt noch nicht. Wie jeder kreative Beruf dauert es, bis die Menschen merken, dass das auch Arbeit ist. Und nicht mal eben schnell für lau eine Skizze oder ein Bild gezeichnet werden kann. Aber ich hoffe, dass sich das bei mir bald ändert. Ich möchte mich mit meiner Kunst selbstständig machen.

 

K*P: Und was bringt die Zukunft?

In naher Zukunft warten erst mal Windeln und Breichen auf mich. 🙂 Und dann die Selbstständigkeit. Das heißt, ich möchte aktiv am künstlerischen Geschehen in und um meine Stadt teilnehmen. Bilder verkaufen, Zeichnen anderen Menschen beibringen, künstlerische Aktionen ausdenken und durchführen. Denn Kunst ist schön!

 

Angelina Schüler wurde im verschlafenen Dessau in Sachsen-Anhalt geboren. Gelebt hat sie im Theater und in Kunstschulen, studiert an der Uni Potsdam. Sie zeichnet und schreibt, bastelt und spielt den ganzen Tag. Sie ist außerdem Mitglied der Potsdamer Wortklänge. Schönes Leben!

Leave a Reply

X